Warum Marktforschung?

"Weil ich so direkt Einfluss auf Produkte von Morgen habe und ganz nebenbei Geld verdiene!"







Es existieren einige Vorurteile gegenüber das Geld verdienen im Internet durch bezahlte Umfragen. Viele denken und schreiben negativ darüber. Einige Nachrichten über schwarze Schafe in der Vergangenheit haben einzelne Anbieter dazu beigetragen. Aber in den letzten Jahren waren dies ganze zwei Institute, die Negativschlagzeilen produziert hatten. Wenn man dies mit anderen Branchen vergleicht, nun ja, hält sich das alles die Waage. Und fast nirgends ist der Datenschutz so hochgehängt wie in der Marktforshung!


Bezahlte Umfragen als Heimarbeit?



Eines vorweg: Meinungsforschung ist stets kostenlos, Ergebnisse werden stets anonym ausgewertet und Mitgliedschaften können jederzeit ohne Angaben von Gründen gekündigt werden. Selbst das muss nicht geschehen, da passive Mitglieder bei Instituten (sogenannte Panelisten) in der Regel nach einigen Monaten angeschrieben und dann, bei ausbleibender Antwort, gelöscht oder vom Betreiber deaktiviert werden. Es kostet halt nur Zeit und Geld, passive Teilnehmer anzuschreiben und bei den Berechnungen für das Projekt unnötig mit einzubeziehen.

Um einen Nebenerwerb oder Minijob mit bezahlten Umfragen zu beginnen ist absolut lohnenswert! Sie werden hier keine Reichtümer ansammeln, auch keine 1.600EUR im Monat oder sonstigen Blödsinn versprochen bekommen, aber Sie können garantiert zwischen 40-70 EUR verdienen. Ob nun durch Paypal, Gutscheine und Barüberweisungen. Machbar ist diese Summe allemal.





Einen Nebenjob starten?



Wenn Sie sich entschieden haben bei Umfragen mitzumachen und nun einen kleinen Nebenjob oder mit einer kleinen Heimarbeit zu starten, dann sollten Sie unseren Emailservice nutzen, um in den 5 Nachrichten Grundinformationen zu erhalten. Darüber hinaus kann die Facebookseite und der Blog genutzt werden. So bleiben Sie stets informiert und erhalten Insiderinformationen aus der Marktforschung aus erster Hand!

Starten Sie Ihren Nebenjob und melden sich bei den ersten Instituten an, die Überweisungen anbieten,. Füllen Sie die ersten Profile aus und bearbeiten Sie die ersten Fragebögen. Nach einiger Zeit und nach den ersten Befragungen durchforsten Sie die Anbieter für bezahlte Umfragen, die Gutscheine als Prämie anbieten.

Haben Sie sich dort bei allen angemeldet, können Sie gepflegt von einem Minijob im Internet sprechen. Um allen Einladungen gerecht zu werden, sollten Sie dann auch entsprechend Zeit einplanen. Und dies ist teilweise nicht einfach nebenbei zu bewerkstelligen. Dies geht schon in die Richtung eines Jobs im Internet.








Werden Sie Interviewer!



Wenn Sie keine Berührungsängste haben und gerne auf Menschen zugehen, können Sie sich bei einigen Instituten als Interviewer bewerben. Befragen Sie Leute zu bestimmten Themen entweder mit einem Klemmbrett oder einem Pad/Laptop. Auf der Straße oder auf Messen, auf Seminaren oder sonstigen Veranstaltungen. Interviewer sind immer gefragt!

Hier eine erste Liste von Anbietern:

IGV-Mafo
Ipsos
GfK
Dose Marktforschung

Weitere Anbieter finden Sie, indem Sie diesen Link zu Google folgen. Bewerben Sie sich bei den Instituten Ihrer Stadt, gehen Sie die ersten Seiten durch, ändern die Suchwörter und gehen wieder die ersten Seiten durch.






Lust auf Telefoninterviews?



Eine dritte Möglichkeit stellen Telefoninterviews dar. Auch diese sind eine Möglichkeit Umfragen durch zu führen. Ein Klassiker hierfür sind Wahlumfragen. Warum? Ganz einfach. Um Wahlprognosen erstellen zu können muss man die wählende Bevölkerung wiederspiegeln.

Dafür braucht man eine Menge Rentner! Und viele dieser machen nicht bei Online-Umfragen mit. Und wenn, dann sind dies nicht die klassischen CDU-Wähler und Zeitungsleser. Diese greift man nur sehr schwer online. Daher sind Straßeninterviews und Telefonbefragungen nie aus der Mode gekommen.

Den ersten Anbieter für Telefonbefragungen kann ich Ihnen hier mitteilen, weitere finden Sie auch wieder über Suchmaschinen.








Werden Sie Mystery-Shopper!



Ein Mystery Shopper wird damit beauftragt, bestimmte Artikel in einer Verkaufsstelle käuflich zu erwerben oder bestimmte Punkte über das Produkt- oder Serviceangebot eines Unternehmens zu beobachten. Sie könnten z. B. beauftragt werden, in einem Schnellimbiss oder einem Gourmet-Restaurant eine Mahlzeit zu sich zu nehmen und ein anderes Mal wieder den Service in einem Kino oder einer Bank zu beobachten. Während eines Mystery Shopping-Einsatzes sind Sie angehalten, auf ganz bestimmte Elemente in Bezug auf Produkte oder Dienstleistungen zu achten.

Generell ist dieses Gebiet sehr breit gefächert und es hängt ganz vom Kunden/Anbieter an, auf welche Betätigungsfelder Sie sich einstellen müssen. Abwechslungsreich ist diese Aufgabe allemal.

Auch hier können die ersten Anbieter geliefert werden, weitere finden Sie wieder über Suchmaschinen.

Ipsos
GfK
Grieger Mafo
MULTI-VALUE







Geld verdienen mit Gruppendiskussionen oder als Testperson?



Oftmals gehen die Tätigkeitsbereiche einher und dieselben Institute, die MysteryShopping anbieten, bieten auch Gruppendiskussionen an. Dort können Sie sich an Felddienstleister halten oder an größere Institute. Darüber hinaus können Sie über Online-Umfragen für Gruppendiskussionen Einladungen erhalten.

Die ersten Anbieter zum Bewerben können auch gleich geliefert werden.

Skopos
Result
Schmidt Mafo
WMM Weber Marketing- und Marktforschung
trnd - Europase größte Community für Mitmach-Marketing









Langzeitstudien / Arzneimittelstudien



Es gibt Medikamente gegen viele Krankheiten, von der Salbe gegen Mückenstiche bis zur Chemotherapie für Krebspatienten. Aber der Anspruch, sie weiter zu entwickeln und zu verbessern, ist nach wie vor hoch. Außerdem gibt es bis heute viele Krankheiten, gegen die es noch kein Heilmittel gibt. Das alte Sprichwort "Dagegen ist noch kein Kraut gewachsen" trifft also leider auch heutzutage noch zu. Bei der Entwicklung von Arzneimitteln spielen Probanden eine wichtige Rolle. Kein neues oder weiter entwickeltes Medikament kommt ohne gewissenhafte Erprobung auf den Markt. Wie auch Sie Proband werden können, erfahren Sie auf dieser Website.

Vorschläge zu Studien trudeln fast monatlich ein. Und dann sind es mehrere Vorschläge zu unterschiedlichen Studien. je nach Länge und Intensität (ambulant oder stationärer Aufenthalt) etc. handlelt es sich um Honorare von 800 EUr bis hin zu 5.000 EUR pro Studie!

Mehr Informationen auf Probandsein.de



All diese Vorschläge dienen als Denkanstöße zum Geld verdienen im Bereich der Marktforschung. Ob nun am PC oder auf der Straße, im Telefonstudio oder in der Bahn. Die Vielfalt ist sicherlich sehr verlockend und man sollte die eine oder andere sache mal ausprobieren. Und sollte man sich anders entscheiden, so kann mit jeder Tätigkeit jederzeit aufgehört werden.

Und nun viel Erfolg!



Warning: include(template_bottom_neu.php): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/466803_22761/meinungsfrage/Heimarbeit/Heimarbeit-Nebenverdienst-Geld-verdienen-am-PC-Minijob.php on line 187

Warning: include(): Failed opening 'template_bottom_neu.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/466803_22761/meinungsfrage/Heimarbeit/Heimarbeit-Nebenverdienst-Geld-verdienen-am-PC-Minijob.php on line 187